Die touristische Region Rheinsberger Seenkette

Dazugehörende Orte:

Alt Lutterow, Altglobsow, Basdorf, Binenwalde, Braunsberg, Burow, Canow, Dagow, Dierberg, Dollgow, Dorf Zechlin, Flecken Zechlin, Großzerlang, Heimland, Heinrichsdorf, Köpernitz, Kagar, Kleinzerlang, Klosterheide, Kunsterspring, Linow, Luhme, Menz, Mirow, Molchow, Priepert, Repente, Rheinsberg, Schwanow, Seebeck, Stendenitz, Strasen, Wallitz, Warenthin, Wesenberg, Wustrow, Zühlen, Zechlinerhütte, Zempow, Zernikow, Zippelsförde

Schloss Rheinsberg
Schloss Rheinsberg
Töpfermarkt in Rheinsberg
Töpfermarkt in Rheinsberg
Hafendorf Rheinsberg
Hafendorf Rheinsberg

Rheinsberg liegt zwischen vielen großen und kleinen Seen (Rheinsberger Seenkette) in einer abwechslungsreichen, hügeligen Waldlandschaft. Wassersportler haben hier direkten Anschluss an die Mecklenburger Seenplatte und über die Havel bis zu den Berliner Gewässern. Südlich von Rheinsberg schließt sich die Ruppiner Schweiz an. Im Westen erstreckt sie sich bis in die Kyritz-Ruppiner Heide. Die Stadt bietet sich damit als Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in die nähere und weitere Umgebung förmlich an. Aber auch vor Ort kann man Vieles entdecken und sich geschichtlich und kulturell bilden.

Berühmt wurde Rheinsberg durch das Buch Rheinsberg: „Ein Bilderbuch für Verliebte“ von Kurt Tucholsky und durch die Erwähnung in den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ von Theodor Fontane.

Schloss Rheinsberg, ist untrennbar mir Friedrich dem Großen sowie dessen Bruder Prinz Heinrich von Preußen verbunden. Schlosstheater und Kammeroper ziehen heute jährlich tausende Besucher an.

War die Rheinsberger Keramik zu DDR-Zeiten sehr begehrt und schwer zu bekommen, kann man heute aus einer großen Anzahl von verschiedenen Dekoren wählen. Im Keramikmuseum erfährt man mehr über die Entwicklung der Keramik seit 1762 und den Herstellungsprozeß.

Das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum dokumentiert das literarische Schaffen des Schriftstellers Kurt Tucholsky. Das Archiv wird durch ständig wechselnde Ausstellungen, Vorträge und Lesungen ergänzt.