Glasmacherhaus Neuglobsow

Museen
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
Das über zweihundert Jahre alte Glasmacherhaus beherbergt heute neben der Tourist-Information Stechlin ebenfalls die Ausstellung "Zwölf Geschichten vom Glas". Besucher begeben sich auf eine Zeitreise und lassen das alte Handwerk des Glasblasens auflodern! Die Geschichten erzählen von der Glashüttenchefin Madame Pirl, von der Gründung Neuglobsows, über das Leben und die harte Arbeit der Glasmacher. 
aufklappeneinklappen
  • Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: Susen Liepner, Lizenz: Tourist-Information Stechlin
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
Fontane beschrieb die Glashütte in seinem Roman "Der Stechlin" so: ..."Das ist Kolonie Globsow. Da wohnen die Glasbläser. Und dahinter liegt die Glashütte. Sie ist noch unter dem Alten Fritzen entstanden und heißt die grüne Glashütte. Die grüne? Das klingt ja beinah wie aus'nem Märchen. Ist aber eher das Gegenteil davon. Sie heißt nämlich so, weil man da grünes Glas macht, allergewöhnlichstes Flaschenglas. An Rubinglas mit Goldrand dürfen Sie hier nicht denken. Das ist nichts für unsre Gegend"...

Heute ist das sogenannte Waldglas rar geworden. Im Museumsladen werden neben Büchern, Karten, Regionalem auch ausgesuchte grüne Glasraritäten angeboten. Auch Kinder kommen im Glasmacherhaus auf ihre Kosten! So gibt es Fibeln, eine Geschichten-Hörstation und eine liebevoll gestaltete Murmelbahn. Das Haus ist barrierefrei.
aufklappeneinklappen
Das über zweihundert Jahre alte Glasmacherhaus beherbergt heute neben der Tourist-Information Stechlin ebenfalls die Ausstellung "Zwölf Geschichten vom Glas". Besucher begeben sich auf eine Zeitreise und lassen das alte Handwerk des Glasblasens auflodern! Die Geschichten erzählen von der Glashüttenchefin Madame Pirl, von der Gründung Neuglobsows, über das Leben und die harte Arbeit der Glasmacher. 
aufklappeneinklappen
  • Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: Susen Liepner, Lizenz: Tourist-Information Stechlin
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
  • Ausstellung im Glasmacherhaus Neuglobsow, Foto: André Wirsig, Lizenz: REGiO-Nord mbH
Fontane beschrieb die Glashütte in seinem Roman "Der Stechlin" so: ..."Das ist Kolonie Globsow. Da wohnen die Glasbläser. Und dahinter liegt die Glashütte. Sie ist noch unter dem Alten Fritzen entstanden und heißt die grüne Glashütte. Die grüne? Das klingt ja beinah wie aus'nem Märchen. Ist aber eher das Gegenteil davon. Sie heißt nämlich so, weil man da grünes Glas macht, allergewöhnlichstes Flaschenglas. An Rubinglas mit Goldrand dürfen Sie hier nicht denken. Das ist nichts für unsre Gegend"...

Heute ist das sogenannte Waldglas rar geworden. Im Museumsladen werden neben Büchern, Karten, Regionalem auch ausgesuchte grüne Glasraritäten angeboten. Auch Kinder kommen im Glasmacherhaus auf ihre Kosten! So gibt es Fibeln, eine Geschichten-Hörstation und eine liebevoll gestaltete Murmelbahn. Das Haus ist barrierefrei.
aufklappeneinklappen

Barrierefrei-Informationen

  • blinde und sehbehinderte Gäste
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    Es werden Führungen für Sehbehinderte angeboten. Eine Vorabsprache sollte erfolgen.
    Zwei Hörstationen sind auch gut von blinden Gästen nutzbar.
    Information und Erlebnis
    • Informationsmaterial für blinde Gäste vorhanden
    • Angebote, Ausstellungsobjekte etc. können mit mehreren Sinnen erlebt
    • spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten
    Kommentar:
    Führungen bitte auf Anfrage.
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Begleitservice kann angeboten werden
    • Blindenführhunde sind erlaubt
    Kommentar:
    Gruppenführungen können auf Anfrage auch durch die Ortschaft stattfinden.
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 29.04.2020
    • Erheber (Institution): Tourismusverband Ruppiner Land

  • Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • 1 ausgewiesener Behindertenparkplatz vorhanden
    • Zugang Innenbereich: über 1 Stufe
    • Zugang Außenbereich: stufenlos
    • Wegebeschaffenheit Außenbereich: ebenes Pflaster zum WC-Haus, Gefälle 10% auf 8m
    • Gästetoilette für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen stufenlos erreichbar. Türbreite: 101cm, Bewegungsfläche vor dem WC: >150cm x >150cm, rechts: 85cm x >150cm, links: 100cm x >150cm, Haltegriffe vorhanden
    Besonderheiten:
    • Es ist sehr viel Platz für Rollstuhlfahrer vorhanden.
    • WC befindet sich im Nebengebäude

     
    PKW-Stellplätze
    • Anzahl der ausgewiesenen Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs: 1
    Kommentar:
    Unbefestigter Parkplatz auf dem Hof.
    Zugang und Wege Außenbereich
    • stufenlose Wegeführung möglich
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 102 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 102 cm
    Wegebeschaffenheit:
    eben, Asphalt
    Zugang und Wege Innenbereich
    • Zugang über Stufen
    • Anzahl der Stufe(n): 1
    • Gesamthöhe der Stufen: 5 cm
    • Zugang über Rampe
    • Rampenhöhe: 0,40 m
    • Rampenlänge: 8 m
    • Durchgangsbreite der Eingangstür: 102 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Türen: 102 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller sonstigen zu nutzenden Flure und Durchgänge: 71 cm
    Kommentar:
    • Von der Straße führt eine Rampe zum Eingang. Die Türschwelle der Eingangstür misst 5 cm und wird daher hier als Stufe gezählt.
    • Ausstellungsobjekte fast alle in der Höhe von 80cm, also gut aus einer sitzenden Position einsehbar
    • Es sind Sitzmöglichkeiten in der Ausstellung vorhanden
    • die Gänge zwischen den Objekten der Ausstellung sind breit
    Rezeption
    • Rezeptionscounter oder -tisch nicht teilweise auf eine Höhe von 85 cm abgesenkt, aber andere Möglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden
    Gästetoilette
    • Durchgangsbreite der Tür zum Sanitärraum: 101 cm
    • Durchgangsbreite der schmalsten aller zu benutzenden Türen, Flure und Durchgänge: 101 cm
    • Tür schlägt nicht in den Sanitärraum auf
    • Tür schlägt in den Sanitärraum auf, beeinflusst die Bewegungsflächen aber nicht
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem Waschtisch: 135 cm
    • Tiefe der Unterfahrbarkeit des Waschtischs (in Höhe von 67 cm): 36 cm
    • Oberkante des Waschtischs (Armauflagefläche) vom Fußboden aus: 80 cm
    • im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel über dem Waschtisch
    • Länge der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
    • Breite der Bewegungsfläche vor dem WC-Becken: >150 cm
    • Länge der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: 85 cm
    • Breite der Bewegungsfläche rechts neben dem WC-Becken: >150 cm
    • Länge der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: 100 cm
    • Breite der Bewegungsfläche links neben dem WC-Becken: >150 cm
    • Haltegriffe neben dem WC rechts und links vorhanden
    • Höhe (Oberkante) der Haltegriffe: 85 cm
    • Hinausragen der Haltegriffe über die WC-Beckenvorderkante: 15 cm
    • Abstand der Haltegriffe voneinander: 70 cm
    • Beide Haltegriffe hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sitzhöhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille): 48 cm
    • Notruf vorhanden
    Kommentar:
    • Die Gästetoilette befindet sich in einem separaten Gebäude, ca. 20m vom Glasmacherhaus entfernt auf dem Hof.
    • Der Notruf funtioniert nur während der Öffnungszeiten.
    • Der Zugang zum WC erfolgt über einen gepflasterten Weg, der von der Straße auf einem 8m langen Teilstück mit einem Gefälle von über 6% abfällt.
    Fachkompetenz / Service
    • Informationen über weitere barrierefreie Angebote in der Region können zur Verfügung gestellt werden.
    • Informationen zur barrierefreien An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können erteilt werden.
    Erhebung der Daten
    • Bei den hier dargestellten Daten handelt es sich um geprüfte Daten
    • Datum der Datenerhebung: 29.04.2020
    • Erheber (Institution): Tourismusverband Ruppiner Land

  • Gäste mit Lernschwierigkeiten/ „geistiger Behinderung“
    Kurzbeschreibung
    Kurzbeschreibung:
    • Führungen werden genau für die Wünsche der Gäste gemacht
    • Bitte melden Sie sich vorher an
    Gut zu wissen
    • Es gibt viele Informationen über dieses Angebot. Sie sind leicht zu verstehen. Es gibt viele gute Bilder in den Informationen. Sie erklären vieles.
    • Ihnen wird alles in Ruhe erklärt und gezeigt. Sie können Fragen stellen.
    Das kann der Betrieb noch für Sie tun
    • Möchten Sie Tipps haben für Ausflüge ohne Barrieren? Der Betrieb hat Ideen für Sie.
    Wer hat diese Informationen gesammelt? Und wann?
    • Experten haben geprüft: Sind die Informationen oben richtig?
    • Von wann sind die Informationen? 02.02.2016

Anreiseplaner

OT Neuglobsow Stechlinseestraße 21

16775 Stechlin

Wetter Heute, 9. 8.

14 27
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Mittwoch
    12 29
  • Donnerstag
    14 30

Prospekte

Urlaubsregion

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Wetter Heute, 9. 8.

14 27
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.

  • Mittwoch
    12 29
  • Donnerstag
    14 30

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03391659630 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 08:30-16:30 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.ruppiner-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.