Abgefahren - Gartentour von Löwenberg bis Gransee

Radtouren
Länge: 38 km
0 Bewertungen 0 von 5 (0)
0
0
0
0
0
Wie hat Ihnen der Aufenthalt gefallen? Sie haben Ihren Aufenthalt schon bewertet.
Länge: 38 km
ab €
Verfügbarkeit & Preis anzeigen

p.P. = pro Person, p.P./N = pro Person / Nacht, p.E./N = pro Einheit/ Nacht, EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, FeWo = Ferienwohnung oder -haus, App. = Appartement, Suite = Suite, FR = Frühstück, HP = Halbpension, VP = VollPension
 

 
Ein Erlebnis voller Kontraste: Vom Bahnhof Löwenberg führt die Tour über weite Felder und am bewaldeten und überraschend hügeligen Ufer des Großen Lankesees entlang zum großzügig angelegten Lennépark am Schloss & Gut Liebenberg. Was für eine prachtvolle Anlage – keine streng gezirkelten Wege, keine in geometrische Formen gekappten Gehölze, sondern einfach ein stimmungsvoller Landschaftspark mit Teich, altem Baumbestand und viel Raum für die Gäste. 
aufklappeneinklappen
  • Felder und Wälder, Foto: Thomas Widerin
  • Feld und Wald im Wechsel, Foto: Thomas Widerin
  • Liebenberg, Foto: Thomas Widerin
  • Fontanegarten Rauschenberg, Foto: Itta Olaj, Lizenz: TV Ruppiner Seenland e.V.
  • Kraatzer Kulturgarten, Foto: Itta Olaj, Lizenz: TV Ruppiner Seenland e.V.
  • Ruppiner Tor in Gransee, Foto: Thomas Widerin
  • Radweg entlang der Stadtmauer in Gransee, Foto: Thomas Widerin
  • Kraatz, Foto: Itta Olaj, Lizenz: TV Ruppiner Seenland e.V.
Weiter geht’s auf wenig befahrenen Straßen über Bergsdorf und Häsen in Richtung Gransee. Aber Halt! Wer sonntags unterwegs ist, der sollte unbedingt Station im schmucken Ort Kraatz machen: Da hat der Kraatzer Kulturgarten Tür und Tor geöffnet: Es warten ein großer Kräutergarten, eine Streuobstwiese und Kunstwerke aus dem Atelier der Betreiberin. Der Back-Kunst frönt man dort übrigens auch!  



Der Bahnhof Gransee ist zunächst nur Zwischenziel, er bietet sich später für die Heimreise an. Denn erst steht noch eine Schleife auf dem Programm.   

Diese führt überwiegend auf sehr gut ausgebauten Radwegen um den Geronsee bis nach Rauschendorf. Noch mal Kuchen? Na klar! Der Fontane Garten Rauschendorf liegt etwas versteckt hinter einer Backsteinmauer. Doch wenn sich das Tor am Wochenende öffnet, dann geben die üppig blühenden Sträucher den Blick auf die Kuchen- und Kaffeetheke frei. Hier lohnt es sich, den Sattel für eine Weile gegen den Liegestuhl einzutauschen!  

Start: Bahnhof Löwenberg  

Ziel: Bahnhof Gransee  

Knotenpunkte: 9, 10, 1, 87, 11, 44, 24, 23, 26, 25, 38, 22, 23, 24 

Abstecher zu Schloss & Park zwischen den Knotenpunkten 1 und 87 

Länge: 38 km   

Anreise: Die Anreise empfiehlt sich mit dem ÖPNV. Ab Berlin (Hbf.) oder Stralsund bzw. Rostock mit dem RE 5 bis nach Löwenberg (Mark). 

Abreise: Die Abreise empfiehlt sich mit dem ÖPNV. Ab Gransee mit dem RE 5 bis nach Berlin (Hbf.) oder Stralsund bzw. Rostock. 

Wegbeschaffenheit: Diese Tour führt über asphaltierte Radwege.  

Kombinationsmöglichkeiten: Anhand der Knotenpunktwegweisung lässt sich die Tour beliebig erweitern. 

Karten / Literatur: Knotenpunktradkarte Ruppiner Seenland – Radeln nach Zahlen  
aufklappeneinklappen
 

 
Ein Erlebnis voller Kontraste: Vom Bahnhof Löwenberg führt die Tour über weite Felder und am bewaldeten und überraschend hügeligen Ufer des Großen Lankesees entlang zum großzügig angelegten Lennépark am Schloss & Gut Liebenberg. Was für eine prachtvolle Anlage – keine streng gezirkelten Wege, keine in geometrische Formen gekappten Gehölze, sondern einfach ein stimmungsvoller Landschaftspark mit Teich, altem Baumbestand und viel Raum für die Gäste. 
aufklappeneinklappen
  • Felder und Wälder, Foto: Thomas Widerin
  • Feld und Wald im Wechsel, Foto: Thomas Widerin
  • Liebenberg, Foto: Thomas Widerin
  • Fontanegarten Rauschenberg, Foto: Itta Olaj, Lizenz: TV Ruppiner Seenland e.V.
  • Kraatzer Kulturgarten, Foto: Itta Olaj, Lizenz: TV Ruppiner Seenland e.V.
  • Ruppiner Tor in Gransee, Foto: Thomas Widerin
  • Radweg entlang der Stadtmauer in Gransee, Foto: Thomas Widerin
Weiter geht’s auf wenig befahrenen Straßen über Bergsdorf und Häsen in Richtung Gransee. Aber Halt! Wer sonntags unterwegs ist, der sollte unbedingt Station im schmucken Ort Kraatz machen: Da hat der Kraatzer Kulturgarten Tür und Tor geöffnet: Es warten ein großer Kräutergarten, eine Streuobstwiese und Kunstwerke aus dem Atelier der Betreiberin. Der Back-Kunst frönt man dort übrigens auch!  



Der Bahnhof Gransee ist zunächst nur Zwischenziel, er bietet sich später für die Heimreise an. Denn erst steht noch eine Schleife auf dem Programm.   

Diese führt überwiegend auf sehr gut ausgebauten Radwegen um den Geronsee bis nach Rauschendorf. Noch mal Kuchen? Na klar! Der Fontane Garten Rauschendorf liegt etwas versteckt hinter einer Backsteinmauer. Doch wenn sich das Tor am Wochenende öffnet, dann geben die üppig blühenden Sträucher den Blick auf die Kuchen- und Kaffeetheke frei. Hier lohnt es sich, den Sattel für eine Weile gegen den Liegestuhl einzutauschen!  

Start: Bahnhof Löwenberg  

Ziel: Bahnhof Gransee  

Knotenpunkte: 9, 10, 1, 87, 11, 44, 24, 23, 26, 25, 38, 22, 23, 24 

Abstecher zu Schloss & Park zwischen den Knotenpunkten 1 und 87 

Länge: 38 km   

Anreise: Die Anreise empfiehlt sich mit dem ÖPNV. Ab Berlin (Hbf.) oder Stralsund bzw. Rostock mit dem RE 5 bis nach Löwenberg (Mark). 

Abreise: Die Abreise empfiehlt sich mit dem ÖPNV. Ab Gransee mit dem RE 5 bis nach Berlin (Hbf.) oder Stralsund bzw. Rostock. 

Wegbeschaffenheit: Diese Tour führt über asphaltierte Radwege.  

Kombinationsmöglichkeiten: Anhand der Knotenpunktwegweisung lässt sich die Tour beliebig erweitern. 

Karten / Literatur: Knotenpunktradkarte Ruppiner Seenland – Radeln nach Zahlen  
aufklappeneinklappen

Anreiseplaner

Bahnhofstr. 13

16775 Löwenberger Land

Prospekte

Urlaubsregion

Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V.

Fischbänkenstraße 8
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-659630
Fax: 03391-659632

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

(+49) 03391 659630 Wir sind telefonisch für Sie da: Mo-Fr 08:30-16:30 Uhr.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Konnten wir Ihre Anfrage nicht in eine Buchung umwandeln, werden wir uns schnellstmöglich innerhalb unserer Servicezeiten von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 -18 Uhr bei Ihnen melden.

Für weitere Fragen rund um das Land Brandenburg stehen wir Ihnen gerne auch unter der Rufnummer 0331- 200 47 47 zur Verfügung. Unter service@reiseland-brandenburg.de können Sie uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Die Anfrage war nicht erfolgreich!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Ihr Informations- und Vermittlungsservice Brandenburg

Online-Buchung


Vielen Dank für Ihren Besuch auf www.ruppiner-seenland.de

Diese Webseite wurde auf dem technisch aktuellsten Stand entwickelt. Leider benutzen Sie einen Browser, der nicht den technischen Anforderungen entspricht.

Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser (z.B. Google Chrome, Firefox oder Edge) zu verwenden und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Webseite.